Altenau - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Altenau

Der staatlich anerkannte heilklimatische Kurort Altenau liegt auf einer Höhe von 450 bis 550 Meter im Oberharz, der Ortsteil Torfhaus der auf etwa 800 Meter Höhe liegt ist die höchst gelegene Siedlung in Niedersachsen. Altenau ist eine alte Bergstadt, wurde sie doch schon im Jahre 1227 in Zusammenhang mit dem Bergbau ein erstes Mal erwähnt. Im Jahre 1617 bekam Altenau seine Stadtrechte verliehen. Die lange währende Tradition des Bergbaus endete Anfang den 20. Jahrhunderts, heute lebt die Stadt vom Fremdenverkehr und der Forstwirtschaft. Aufgrund des gesunden Klimas und der schönen Landschaft ist Altenau ein beliebtes Urlaubsziel sowohl im Sommer als auch im Winter.

Altenau liegt zentral im Oberharz, weitere bekannte Orte wie Clausthal-Zellerfeld (10 km) oder Goslar (15 km) sind in Kürze erreichbar. Durch den Ort geht die Bundesstraße 498, der Ortsteil Torfhaus liegt an der Bundesstraße 4. Die Oktertalsperre liegt in unmittelbarer Nähe, diese wird unter anderem von der Oker gespeist die durch den Ort fließt.
Willkommensfiguren am Altenauer Markt
Willkommensfiguren am Altenauer Markt
Kleiner Springbrunnen am Altenauer Markt
Kleiner Springbrunnen am Altenauer Markt
Den Charme des Ortes machen die alten Bergmannshäuser aus die aus den für die Region typischen Holz entstanden sind. Auch die kleine Holzkirche St. Nikolai, die im Jahre 1669 erbaut wurde, besteht aus dem gleichen Material das auch harten Wintern trotzt.

Die Altenauer Brauerei, die es bereits seit 1617 gibt, ist die einzige verbliebene Brauerei des Oberharzes und für Interessierte sicher einen Besuch wert, werden doch gebührenpflichtige Führungen und Verkostungen angeboten.

Termine entnehmen Sie bitte der Webseite des Unternehmens: https://www.altenauer-brauerei.de/startseite.html
Ortseingang von Altenau
Ortseingang von Altenau
Die kleine Holzkirche St. Nikolai wurde im Jahre 1669 erbaut
Die kleine Holzkirche St. Nikolai wurde im Jahre 1669 erbaut
Das „Wunder in Holz“ gibt einen Einblick in die Kunst harztypischer handgeschnitzter Figuren und Drechslerarbeiten, die Ausstellung kann gegen eine geringe Gebühr täglich außer dienstags besucht werden. Kunst- und Gebrauchsartikel aus der eigenen Werkstatt können gekauft werden.

Im Untergeschoss des Kurgastzentrums „Altenauer Hof“ befindet sich die Heimatstube Altenau-Schulenberg die Auskunft über das stark vom Bergbau geprägte Leben im Oberharz gibt. Auch über das UNESCO Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“ erhalten Sie in der Heimatstube interessante Einblicke.  

Ortsdurchfahrt mit Geschäften und Restaurants
Ortsdurchfahrt mit Geschäften und Restaurants
Das Kurgastzentrum ist ein Treffpunkt für die Gäste des Ortes
Das Kurgastzentrum ist ein Treffpunkt für die Gäste des Ortes
In Altenau befindet sich der größte Kräuterpark Deutschlands, hier können Sie auf kleinen Pfaden entlanglaufen und heimische und exotische Kräuter und Gewürze entdecken. Informationstafeln geben Auskunft über Namen, Heilkraft und welche Verwendung diese in der Küche finden. In der Gewürzpagode machen Sie eine Bilderreise durch die Geschichte der Gewürze die in Schaukästen präsentiert werden. Der Eintritt in den Kräuterpark ist kostenpflichtig. Ein großes Angebot an Gewürzmischungen aus aller Welt, Essig & Öle, Senf, Pestos & Honig, Tee & Liköre sowie Naturkosmetik sind im angeschlossenen Ladengeschäft des Kräuterparks erhältlich.  
Die nahe gelegene Okertalsperre ist ein beliebtes Ausflugsziel
Die nahe gelegene Okertalsperre
Die Staumauer der Okertalsperre ist 260 Meter lang und bis zu 75 Meter hoch
Die Sperrmauer der Okertalsperre
Altenau ist der ideale Urlaubsort für Wanderer, führen doch viele Wanderwege von Altenau aus durch den Harz. Stärken Sie doch Ihre Gesundheit auf einer Heilklimatischen Wanderung durch die Landschaft des Harzes. Auf 12 klassifizierten Heilklima-Wanderwegen entlang des Grabensystems des UNESCO Weltkulturerbes „Oberharzer Wasserwirtschaft“ stärken Sie ihre Gesundheit. Aber auch für Nordic Walker bietet Altenau beste Voraussetzungen. Das „DSV nordic aktiv Walking Zentrum“ in Altenau bietet drei unterschiedlich lange Strecken an, Start ist jeweils auf dem Parkplatz an der Therme auf dem Glockenberg. Stöcke und Streckenpläne sind bei der Touristinformation im Ort erhältlich. Mountainbiker finden im Harz auf 74 ausgeschilderten Routen der Volksbank-Arena Harz und einer Gesamtstrecke von rund 2.200 km sicherlich das richtige Highlight für sich.

Eine noch junge Sportart ist das DiscGolf, eine Mischung aus Golf und Frisbee. Ziel bei DiscGolf ist es einen Kurs von 9 oder 18 Bahnen mit möglichst wenigen Würfen zu absolvieren. Die Scheibe wird in Richtung eines Fangkorbes geworfen, die Stelle wo die Scheibe aufgekommen ist wird markiert, von da aus geht es weiter bis der Fangkorb erreicht ist. Der Parcour befindet sich an der Therme auf dem Glockenberg.
Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist ein beliebter Bikertreffpunkt
Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
Kristall-Saunatherme „Heißer Brocken“ in Altenau
Kristall-Saunatherme „Heißer Brocken“ in Altenau
Auch der Winter in Altenau hält für Wintersportfreunde jede Menge Attraktionen bereit. Für Langläufer stehen in Altenau vier und in Torfhaus zwei Rundkurse, sowie jeweils drei Verbindungsloipen zur Verfügung. Abfahrten sind im Skigebiet „Auf der Rose“ in Altenau, hier gibt es einen etwa 400 Meter langen Übungshang mit Schlepplift, sowie in Torfhaus im Skigebiet „Am Rinderkopf“, auch hier gibt es eine etwa 400 Meter lange mittelschwere Abfahrt mit Schlepplift, möglich. Wer Rodeln möchte der kann zwei Rodelstrecken in Altenau sowie eine in Torfhaus nutzen. Ausgeschilderte Winterwanderwege sind in Altenau (3) und in Torfhaus (ebenfalls 3) vorzufinden. Skier und Schlitten können bei Verleihbetrieben in Altenau und Torfhaus ausgeliehen werden, außerdem werden Skikurse angeboten.

Erholung finden Sie auch in der Kristall Saunatherme "Heißer Brocken" auf dem Glockenberg in Altenau. Die verschiedenen Innen- und Außenbecken mit 33 – 36 °C Wassertemperatur sowie Massagedüsen, Wasserfall und Whirlpool und einer Solekonzentrationen von 1,5 – 12 % sind ein besonderes und gesundheitsförderndes Badevergnügen. Saunieren können Sie in 4 Innensaunen, 2 Außensaunen und einem Dampfstollen mit 3 Räumen. Der Wellnessbereich bietet Massagen und Entspannungsbehandlungen an. Im Sommer kann auch der Okerteich kostenfrei zum Schwimmen genutzt werden. Für die „Kleinen“ steht ein abgegrenzter Nichtschwimmerbereich bis zu einer Wassertiefe von 1,20 Meter zur Verfügung, Schwimmer vergnügen sich in einem großen Freischwimmerbereich.


- Werbung -
Booking.com
Blick von Torhaus zum rund fünf Kilometer entfernten Brocken
Blick von Torhaus zum rund fünf Kilometer entfernten Brocken
Torfhaus ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen
Torfhaus ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen
Zurück zum Seiteninhalt