Nordstemmen - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Nordstemmen

Deutsche Regionen > Leinebergland
Die Gemeinde Nordstemmen mit ihren 9 Ortsteilen liegt etwa 13 Kilometer westlich von Hildesheim an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Waldes. Bekannt geworden ist Nordstemmen vor allem durch das Schloss Marienburg, das sich auf 135 Metern Höhe am Südwesthang des Marienberges mit Blick auf die Stadt liegt. Das zur Stadt Pattensen gehörende Schloss war ein Geschenk des König Georg V. von Hannover an seine Gemahlin, Königin Marie, die das Schloss zusammen mit ihrer Tochter in den Jahren 1866 bis 1869 bewohnte. Heute befindet sich das Schloss, das als eines der bedeutendsten neugotischen Baudenkmäler Deutschlands gilt, im Privatbesitz des Erbprinzen Ernst August von Hannover. Während einer rund 1-stündigen klassischen Schlossführung können die nahezu original erhalten gebliebenen Räumlichkeiten besichtigt werden. Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird empfohlen. Auch ein Turmaufstieg zur Aussichtsplattform des Hauptturmes ist möglich, das Erklimmen der 160 Stufen wird mit einem traumhaften Blick über das Leinetal und das Calenberger Land belohnt. Innenhof und Rittersaal von Schloss Marienburg werden auch für Konzerte, Theateraufführungen und andere Veranstaltungen genutzt.
Schloss Marienburg thront auf dem Marienberg über dem Leinetal
Schloss Marienburg thront auf dem Marienberg über dem Leinetal
Das Schloss Marienburg befindet sich auf 135 Metern Höhe am Südwesthang des Marienbergs
Das Schloss Marienburg von Norden aus gesehen
Neben der Marienburg gehört die mehr als 1.000 Jahre alte Poppenburg im Ortsteil Burgstemmen zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in der Region um Nordstemmen. Aufgrund ihrer strategischen Lage auf einer Anhöhe über dem Leineübergang beherrschte die Poppenburg den Verkehr auf einem der wichtigsten Handelswege im Mittelalter. Außerdem diente sie zeitweise als Sommerresidenz der Hildesheimer Bischöfe. Am südlichen Ortsrand von Burgstemmen liegt der ca. 15 ha große Andrea-Hilse-Park, ein ehemaliges Sandabbaugelände, das von der Familie Hilse erworben und als Landschaftspark umgestaltet wurde. Auf der „Allee der Bäume des Jahres“ sind alle Bäume, die seit 1989 von der „BAUM DES JAHRES – Dr. Silvius Wodarz Stiftung“ und dem Fachbeirat „Kuratorium Baum des Jahres“ ausgewählt wurden, vertreten. Nordstemmen liegt am Radweg Berlin-Hameln, am Leine-Heide-Radweg und der Kulturroute, eine rund 800 km langen Fahrradroute „durch Hannover und das Land drum herum“.


- Werbung -
Booking.com
Gemächlich fließt die Leine bei Burgstemmen
Die Leine bei Burgstemmen
Strategisch beherrschte die Poppenburg im Mittelalter auf einer Anhöhe den Verkehr
Die Poppenburg am Ufer der Leine in Burgstemmen
Zurück zum Seiteninhalt