Fritzlar, Hochzeits- und Patrizierhaus und Staffelgiebelhäuser - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Fritzlar, Hochzeits- und Patrizierhaus und Staffelgiebelhäuser

Deutsche Städte > Fritzlar
Ein weiteres interessantes Gebäude ist das „Hochzeits- und Patrizierhaus“ das etwa zwischen 1580 und 1590 erbaut wurde und eines der größten Fachwerkhäuser Hessens ist. Der Gebäudekomplex besteht aus dem Hochzeitshaus und dem benachbarten Patrizierhaus das 1520 erbaut wurde. Früher fanden hier alle bedeutende Feste wie Hochzeiten und Taufen statt, heute ist in den Räumen beider Häuser ein Regionalmuseum für Vor- und Frühgeschichte, Volkskunde und Stadtgeschichte untergebracht.
Das „Hochzeits- und Patrizierhaus“ ist eines der größten Fachwerkhäuser Hessens
Das „Hochzeits- und Patrizierhaus“
Die Stadtbefestigung von Fritzlar bestand aus dreiundzwanzig Wehr- und sieben Warttürmen
Teil der ehemaligen Stadtbefestigung
In der Kasseler Straße stehen zwei gotische Staffelgiebelhäuser die etwa um das Jahr 1310 erbaut worden sind. Diese besitzen bis zu 1,20 Meter dicke Außenwände und sind nahezu im ursprünglichen Zustand. Die Häuser gehörten früher reichen Patriziern.
Die zwei gotischen Staffelgiebelhäuser in der Kasseler Straße wurden etwa um das Jahr 1310 erbaut
Zwei gotische Staffelgiebelhäuser
Die beiden gotischen Staffelgiebelhäuser besitzen bis zu 1,20 Meter dicke Außenwände
Die Kasseler Straße mit zwei gotischen Staffelgiebelhäusern
Zurück zum Seiteninhalt