Königslutter, Übersicht - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Königslutter, Übersicht

Deutsche Städte > Königslutter
Die Stadt Königslutter liegt an der Nord-Ost-Seite des kleinen Höhenzugs Elm der weitestgehend siedlungsfrei ist und einer der größten Buchenwälder in Norddeutschland hat. In Königslutter mit seinen 17 Ortschaften leben rund 16.000 Einwohner, das Stadtgebiet wird dominiert vom Kaiserdom. Schöne Fachwerkhäuser aus unterschiedlichen Epochen, besonders rund um den Marktplatz, prägen das Stadtbild. Bekannt wurde die Stadt besonders im 17. Jahrhundert als das Duckstein-Bier mit dem Wasser der Lutter in der Stadt gebraut wurde, es war ein begehrtes Exportgut und bescherte Königslutter eine Blütezeit. Durch die Stadt führt die Deutsche Fachwerkstraße. Braunschweig ist etwa 23 Kilometer entfernt, Wolfsburg etwa 20 Kilometer.   
Das alles überragende Gebäude der Stadt ist der Kaiserdom
Das alles überragende Gebäude der Stadt ist der Kaiserdom
Die Lutterquelle gab der Stadt Königslutter ihren Namen
Die Lutterquelle gab der Stadt Königslutter ihren Namen
Die Stadt Königslutter entstand aus dem Dorf Lutter, es wurde im Jahre 1135 erstmals als Lûtere urkundlich erwähnt. Der Name ist abgeleitet aus dem Bach Lutter der in Ortsnähe seine Quelle hat. Um das Jahr 1200 herum baute der Herzog von Braunschweig östlich des Ortskerns eine Wasserburg unter deren Schutz sich die Stadt zum Marktort entwickelte und um das Jahr 1400 seine Stadtrechte verliehen bekam. Zu dieser Zeit setzte sich auch der Name Konnigesluttere durch aus dem abgeleitet der Name Königslutter entstanden ist. Die gute Lage an der Handelsstraße Braunschweig-Magdeburg aus der die heutige Bundesstraße 1 entstanden ist, dem Handel mit Kalkstein aus dem Elm und den Wallfahrten zum Kaiserdom, haben die Entwicklung Königslutters gefördert. Dazu kam das 73 Brauhäuser berechtigt waren das Duckstein-Bier, ein obergäriges Weizenbier, mit dem kalkhaltigen Bachwasser der Lutter zu brauen. Das Bier war ein Exportschlager in viele deutsche Städte, wurde aber auch am Hofe des preußischen Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. sehr geschätzt. Samuel Hahnemann, der als Begründer der Homöopathie gilt, praktizierte von 1796 bis 1799 in Königslutter und stellte Medikamente selbst her, verließ aber wegen der Anfeindungen der Apotheker die Stadt. 1924 wurden die bis dahin selbständigen Dörfer Oberlutter und Stiftlutter in die Stadt eingegliedert, 1974 folgten die restlichen der Ortsteile und die Bevölkerung stieg damit auf 16.000 Einwohner an.
In Königslutter praktizierte Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie
In Königslutter praktizierte Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie
Die typische Landschaft am Rande des Elms
Die typische Landschaft am Rande des Elms
Königslutter im Detail
Eine der Gassen der Stadt
Eine der Gassen der Stadt
Die Tourist-Information der Stadt biete verschiedene gebührenpflichtige Führungen an ... weiter
Das alles überragende Gebäude der Stadt ist zweifelsohne der Kaiserdom
Der Kaiserdom in Königslutter
Das alles überragende Gebäude der Stadt ist zweifelsohne die Stiftskirche, die heute allgemein auch als Kaiserdom bekannt ist und zu den eindrucksvollsten romanischen Bauten in Niedersachsen gehört ... weiter
Der Marktplatz von Königslutter
Der Marktplatz von Königslutter
Die romanisch-gotische Stadtkirche St. Sebastian und Fabian
Die romanisch-gotische Stadtkirche St. Sebastian und Fabian
Zentrum der Stadt ist der schöne Marktplatz, flankiert wird dieser von einem Café und Restaurants, das Café mit Außengastronomie lädt bei schönem Wetter zum verweilen ein ... weiter
Neben dem Marktplatz befindet sich die romanisch-gotische Stadtkirche St. Sebastian und Fabian, eine Hallenkirche deren älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen und im 18. Jahrhundert ca. 500 Personen Platz bot ... weiter
Die Lutterquellen bestehen aus sieben Quellen
Die Lutterquellen bestehen aus sieben Quellen
Straßenkreuzung im schönen Elm
Straßenkreuzung im schönen Elm
Die Lutterquellen bestehen aus sieben Quellen, neben der Hauptquelle die durch ein barockes Gewölbe eingefasst wurde bestehen weitere Quelltöpfe in naturnahem Zustand ... weiter
Der kleine Höhenzug Elm, an dessen Nord-Ost-Seite die Stadt Königslutter liegt, ist ein weitgehend siedlungsfreier Buchenwald ... weiter









Nutzen Sie doch für die Suche nach einer Unterkunft in Königslutter oder Umgebung unseren Partner booking.com, scrollen Sie einfach mit dem Mausrad über die Karte, alle freien Hotels werden Ihnen angezeigt
- Werbung -
Booking.com
Zurück zum Seiteninhalt