Korbach, Stadtführungen und die Alte Landesschule - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Korbach, Stadtführungen und die Alte Landesschule

Wer Korbach kennenlernen möchte kann eine der Stadtführungen buchen. Die „Allgemeine Stadtführung“, ein Rundgang durch die Altstadt Korbachs, ist sowohl für Einzelpersonen als auch für kleine Gruppen ohne Voranmeldung buchbar. Diese Führung wird von April bis Oktober jeweils dienstags um 14.30 Uhr und samstags um 10:30 Uhr durchgeführt. Die gebührenpflichtige Führung dauert ca. 1,5 Stunden, Treffpunkt ist die Touristinformation am Rathausvorplatz. Hier können auch weitere interessante Führungen gebucht werden. Die Touristinformation bietet eine breite Palette an touristischen Dienstleistungen an, sie ist montags bis freitags von 10 – 17 Uhr und samstags von 10 – 13 Uhr geöffnet, Sonn- und Feiertags ist geschlossen. Wer die Stadt auf eigene Faust entdecken will der kann der im Boden eingelassenen Goldspur folgen die entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten der Stadt führt. Eine Karte mit Übersichtsplan und zahlreichen Erläuterungen ist in der Tourist-Information erhältlich. Außerdem bietet Korbach entlang der Goldspur sowie in der Fußgängerzone kostenlosen Internetzugang (Free WiFi Korbach) an.
Eine im Boden eingelassenen Goldspur führt entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten der Stadt
Die Goldspur in Korbach
Eines der bedeutendsten Gebäude der Stadt ist das Alte Rathaus von 1377
Das Alte Rathaus in Korbach
Das Gebäude der Alten Landesschule steht auf den Grundmauern der Klosterkirche des ehemaligen Franziskanerklosters Korbach das von 1487 bis 1566 bestand. Durch die Einführung der Reformation in der Grafschaft Waldeck wurde das Kloster nicht mehr benötigt und 1579 zog in die Gebäude des ehemaligen Klosters die Alte Landesschule ein, eine Gelehrtenschule in der die klassische, humanistische Bildung und die Sprachen Latein und Griechisch im Vordergrund standen. Im siebenjährigen Krieg, im Jahre 1760, wurde das Gebäude des Klosters zerstört. Fürst Friedrich Karl August von Waldeck und Pyrmont ließ in den Jahren 1770 bis 1774 auf den Grundmauern der Klosterkirche ein neues Schulgebäude errichten das 1773 eingeweiht wurde und den Namen „Fridericianum“ erhielt. Bis 1936 war hier das Gymnasium der Stadt untergebracht welches 1971 in modernere Gebäude verlegt wurde. Heute sind in der Alten Landesschule die Kreisvolkshochschule sowie eine Abteilung der Beruflichen Schule untergebracht.
Die Alte Landesschule steht auf den Grundmauern des ehemaligen Franziskanerklosters
Die Alte Landesschule in Korbach
Auskunftstafel an der Alten Landesschule
Die Alte Landesschule in Korbach










Nutzen Sie doch für die Suche nach einer Unterkunft in Korbach oder Umgebung unseren Partner booking.com, scrollen Sie einfach mit dem Mausrad über die Karte, alle freien Hotels werden Ihnen angezeigt
Booking.com
Zurück zum Seiteninhalt