Osnabrück, Rubbenbruchsee und Botanischer Garten - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Osnabrück, Rubbenbruchsee und Botanischer Garten

Deutsche Städte > Osnabrück
Ein wichtiges Naherholungsgebiet der Stadt ist der künstlich geschaffene und ungefähr 24 Hektar große Rubbenbruchsee im Westen von Osnabrück. Ein ca. 3,2 Kilometer langer Weg führt um den See und wird gerne von Spaziergängern und Joggern genutzt. Ein Minigolfplatz und ein Bootsverleih (von März bis Oktober können täglich zwischen 11 und 21 Uhr Ruder- oder Tretboote ausgeliehen werden) sind am Nördlichen Teil des Sees zu finden, das Baden ist aus Gründen des Naturschutzes verboten. Ein Restaurant/Cafe mit Biergarten sorgt für das leibliche Wohl.
Gasse in der Osnabrücker Altstadt
Gasse in der Osnabrücker Altstadt
Die Fußgängerzone lädt zum Shoppen ein
Die Fußgängerzone
Einen Besuch wert ist der Botanische Garten der Universität Osnabrück. Der 8,4 Hektar große Garten, der im Jahre 1984 eröffnet wurde, liegt im Stadtteil Westerberg und befindet sich auf dem Gelände von zwei Steinbrüchen. Die rund 8000 Pflanzenarten sind in verschiedene geographische Bereiche eingeteilt wobei ein Drittel des Gartens den einheimischen Pflanzen gewidmet ist. Schautafeln geben immer wieder Auskunft über die Pflanzenarten. Ein Wasserfall, ein Teich sowie kleinere Bäche verschönern den Garten, zur weiteren Attraktion gehört ein Regenwaldhaus das Heimat für über 800 tropische Pflanzen aus Zentral- und Südamerika ist.  
Am Markt in Osnabrück
Am Markt in Osnabrück
Der römisch-katholische Dom St. Peter ist die Kathedrale des Bistums Osnabrück
Der römisch-katholische Dom St. Peter ist die Kathedrale des Bistums Osnabrück
Booking.com
Zurück zum Seiteninhalt