Quedlinburg, Übersicht - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Quedlinburg, Übersicht

Deutsche Städte > Quedlinburg
Am Rande des Nordharzes liegt Quedlinburg, eine über 1.000jährige Stadt mit einem ganz besonderen Flair. Über 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten machen diese Stadt zu einem Kleinod die einen Besuch unbedingt empfehlenswert macht. Sollten Sie Ihren Urlaub im Harz verbringen so sollte ein Tagesausflug nach Quedlinburg auf Ihrem Ausflugsprogramm stehen. Tauchen Sie ab bis ins Mittelalter und entdecken Sie die wundervollen Fachwerkhäuser in den verwinkelten Gassen der Stadt. Und über allen thront der Schlossberg mit der Stiftskirche St. Servatius auf einem Sandsteinfelsen, von der Burg aus haben Sie einen tollen Ausblick auf die Stadt. 1994 wurde die Stadt in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Doch nicht nur die alte Hansestadt Quedlinburg mit ihrem geschlossenen historischen Stadtbild ist einen Besuch wert, sondern auch die Vororte Bad Suderode und Gernrode. Quedlinburg liegt an der Straße der Romantik.
Auf dem Schlossberg über der Stadt liegt das Schloss Quedlinburg mit der Stiftskirche St. Servatii
Schloss Quedlinburg
Über 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten machen Quedlinburg zu einem Kleinod
In der Altstadt von Quedlinburg
Am Fuße des Burgberges soll der Sachsenherzog Heinrich im Jahre 919 die Königskrone erhalten haben, Heinrich und seine Nachfolger machten die Pfalz Quedlinburg zum Zentrum ihrer Reichspolitik. Die Geschichte der Stadt begann mit der ersten Erwähnung in einer Urkunde Heinrichs I. im Jahre 922, im Jahre 936 starb Heinrich I. und wurde auf dem Burgberg beigesetzt. Königin Mathilde richtete hier nach seinem Tod ein Damenstift ein und wurde 966 erste Äbtissin. 994 erfolgte die Verleihung des Markt-, Münz- und Zollrechtes durch Kaiser Otto III., um das Jahr 1000 herum entstand die Altstadt. Zwischen 1426 und 1477 gehörte Quedlinburg der Hanse an. Seinen größten Aufschwung erlebte die Stadt nach dem 30jährigen Krieg, jetzt entstanden die meisten der heute noch erhalten gebliebenen Fachwerkhäuser. Leider erlebte Quedlinburg auch zwei Stadtbrände die 1676 und 1797 große Teile der Stadt zerstörten. Nach der Besetzung der Stadt 1698 durch brandenburgische Truppen war Preußen fortan die Schutzmacht. 1802 wurde der Damenstift aufgelöst. Heute hat Quedlinburg rund 23.000 Einwohner.
Tauchen Sie ab bis ins Mittelalter und entdecken Sie die wundervollen Fachwerkhäuser der Stadt
Eine der Gassen der Altstadt
Viele Inhabergeführte Geschäfte bieten allerlei Interessantes an
Viele kleine Geschäfte bieten allerlei Buntes an
Quedlinburg ist mit dem Auto hervorragend erreichbar liegt die Stadt doch direkt an der Autobahn A36 mit eigener Ausfahrt. Aus Richtung Westen oder Norden kommend nehmen Sie die Autobahnen 7, 39 und 36. Aus Richtung Süden kommend nehmen Sie die Autobahnen 7 und 38. Aus Richtung Osten kommend erreichen Sie Quedlinburg über die Autobahnen 14 und 36. Viele Parkplätze am Rande der Altstadt stehen Tagesbesuchern zur Verfügung. Stündliche Bahnverbindungen ab Magdeburg und Halle mit der Regionalbahn sowie an Wochenenden und Feiertagen der Harz Berlin Express stehen für Reisende per Zug für die Anreise zur Verfügung. Auch Fernbusse halten in der Stadt. Die am nächsten gelegenen Flughäfen sind Leipzig-Halle-Airport (112 km) und Hannover-Langenhagen (124 km).
Im Zentrum der historischen Altstadt Quedlinburgs befindet sich der Marktplatz
Am Marktplatz der Stadt
Auch die Gastronomie kommt in der Altstadt nicht zu kurz
Auch die Gastronomie kommt in der Altstadt nicht zu kurz
Quedlinburg im Detail

Auf dem Schlossberg über der Stadt liegt das Schloss Quedlinburg welches König Heinrich I. zu Beginn des 10. Jahrhunderts als Pfalz errichten ließ und sie zur wichtigsten Metropole des Reiches machte ... weiter

Bummeln Sie durch die schöne Altstadt und bestaunen Sie die vielen reich verzierten Fachwerkhäuser, Zeitzeugen der Geschichte der Stadt... weiter

Am Marktplatz der Stadt steht eines der ältesten Rathäuser Mitteldeutschlands, das zweigeschossige gotische Gebäude hat seinen Ursprung Anfang des 14. Jahrhunderts ... weiter

Besuchen Sie auch die Quedlinburger Vororte Bad Suderode und Gernrode, die nicht weit vom Stadtgebiet Quedlinburgs entfernt liegen ... weiter

Das Angebot an Freizeitmöglichkeiten in und um Quedlinburg ist groß, schließlich ist der Harz innerhalb kürzester Zeit erreichbar und bietet eine Fülle an interessanten Zielen ... weiter
- Werbung -
Booking.com
Zurück zum Seiteninhalt