Wolfenbüttel, Stadtführungen und das Residenzschloss - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Wolfenbüttel, Stadtführungen und das Residenzschloss

Deutsche Städte > Wolfenbüttel
Lassen Sie sich doch die Stadt von den freundlichen und kompetenten Stadtführern zeigen und erfahren Sie alles Wissenswerte über die Geschichte inklusive der Residenzzeit der Welfenherzöge sowie über die berühmten Persönlichkeiten Lessing und Leibniz. Die Führer zeigen Ihnen die schönsten Stellen der Stadt. Wer allein oder in einer kleinen Gruppe unterwegs ist den empfehlen wir die öffentlichen Führungen wo sie ohne Anmeldung vorbeischauen und direkt beim Stadtführer bezahlen können. Die öffentliche Stadtführung durch die historische Altstadt geht vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Treffpunkt ist die Touristinformation am Stadtmarkt 7A. Viele weitere Themenführungen inklusive einer Segway-Tour rund um die Altstadt können von Ihnen kostenpflichtig gebucht werden.
Die Fußgängerzone der Stadt ist von vielen Fachwerkhäusern gesäumt
Die Fußgängerzone
Die Neue Kanzlei in Wolfenbüttel ist ein Bau im Stil der Spätrenaissance
Archäologisches Museum Wolfenbüttel
Wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt ist sicherlich das Residenzschloss, das einst als Wasserschloss an der Oker gebaut wurde und über mehrere Jahrhunderte als Residenz der Herzöge von Braunschweig und Lüneburg diente. Im Jahre 1074 ein erstes mal erwähnt wurde die Burg im Jahre 1255 zerstört und 30 Jahre später von Herzog Heinrich der Wunderliche wieder aufgebaut. Der Turm diente der Wache als Aussichtspunkt, von hier hatten sie den besten Ausblick auf die Stadt und konnten vor Feuern und anderen Gefahren warnen. Der Turm hat über die Jahrhunderte alle Angriffe überstanden. Die schöne Fachwerkfassade erhielt das Schloss zwischen 1714 und 1716. Heute dient das Schloss als Gymnasium und beheimatet auch die Bundesakademie für kulturelle Bildung. Auch das Schlossmuseum ist hier untergebracht und zeigt die original erhaltenen barocken Staats- und Privatappartements der herzoglichen Herrschaften. Das Schlossmuseum kann dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr gegen Gebühr besichtigt werden (geschlossen ist das Museum montags, Karfreitag, 24. Dezember, 25. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar).
Das Residenzschloss diente den Herzögen von Braunschweig und Lüneburg als Residenz
Das Residenzschloss in Wolfenbüttel
Der Innenhof des Residenzschlosses
Der Innenhof des Residenzschlosses
Zurück zum Seiteninhalt